Funktionelle Lebensmittel

  • Funktionelle Lebensmittel sollen nicht nur satt machen, schmecken und Nährstoffe liefern, sondern zusätzlich positiv auf die Gesundheit wirken. Produkte mit solchem gesundheitlichen Zusatznutzen sind in nahezu jeder Lebensmittelgruppe zu finden, zum Beispiel bei Milchprodukten, Brot, Margarine oder Getränken.
  • Als funktionelle Zutaten werden Vitamine, Mineralstoffe und Fettsäuren, aber auch probiotisch wirkende Mikroorganismen oder Pflanzenstoffe wie Ginkgo, Aloe Vera, Guarana oder Bioflavonoide eingesetzt.
  • Im Gegensatz zu Nahrungsergänzungsmitteln handelt es sich bei den funktionellen Lebensmitteln nicht um Nährstoffkonzentrate, sondern um Lebensmittel in ihrer typischen Form. Kauft man beispielsweise Multivitamine in Form von Kapseln oder Brausetabletten, handelt es sich um Nahrungsergänzungsmittel. Das Multivitamin-Fruchtsaftgetränk dagegen ist ein funktionelles Lebensmittel.
  • Funktionelle Lebensmittel sind lebensmittelrechtlich nicht definiert. Sie müssen aber die allgemeinen gesetzlichen Vorschriften für Lebensmittel erfüllen, also zum Beispiel die Pflichtkennzeichnungen angeben.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3